TRAUE NIE DER WERBUNG

25. November 2021   |   VON: Der GrafKategorie: 2021/2022, Dracula

An Freiburger Straßenbahnhaltestellen war in den letzten Wochen häufiger davon zu lesen, dass es Dracula gar nicht wirklich gebe (siehe Foto, hier aufgenommen am Wartehäuschen „Maria-Hilf-Kirche“). Das ist natürlich Quatsch. Totaler Nonsens. Aber sicher gibt’s den. Und er geht auch wieder um – ab Sa, 04.12.2022 im vollkommen vernebelten Werkraum des Freiburger Theaters!

Einmal mehr zeigt sich, dass man solch nebulösen Werbebotschaften mit äußerster Vorsicht genießen sollte. So wie Vampire im Allgemeinen auch … Muhahahah!

Weitere Vorstellungen von DRACULA für alle Unerschrockenen ab 12 Jahren und Erwachsene folgen am So, 05.12., Sa, 18.12., So, 19.12.2021 sowie im Januar und Februar 2022. Am Sa, 05.02. zeigen wir das Stück übrigens in einer einmaligen Latenight-Vorstellung um 22.00 (!) Uhr. Und am Sa, 26.02. und So, 27.02.2022 begegnen sich unsere beiden Monster-Produktionen DRACULA und FRANKENSTEIN (Uraufführung am Sa, 19.02.2022) im Rahmen eines Themenwochenendes unter dem Motto VON MONSTERN UND MENSCHEN.

Plakatmotiv: TR0LLI, Fürth