ECHT NICHT EINFACH MIT SALIM

5. Februar 2022   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2021/2022, Denkraum

Salim Ben Mammar, geboren in Algerien und aufgewachsen im Breisgau, ist Mitte der Nullerjahre als Jugendlicher ans Junge Theater Freiburg gekommen. Er war u. a. Mitglied im Theaterklub, wirkte im Tanztheater ROMEO UND JULIA mit und spielte den legendären Gecko im Musical FLOKATI. 2005 erlernte er außerdem L’ART DU DÉPLACEMENT in Paris bei Yamakasi, den Begründern dieser Fortbewegungskunst. Vor dem Tanzstudium absolvierte er in Freiburg eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker, begann parallel als Parkour-Lehrer zu unterrichten und fand schnell den Weg auf die Bühne, wo er bis heute zu sehen ist. 

Salim (rechts) in einer Szene mit Tonio Schneider in der Werkraumproduktion HOME GROWN (Foto: M. Korbel)

Von seinem spannenden Weg in die Profikarriere erzählt Salim jetzt im PODCAST IST ECHT NICHT EINFACH, den man hier abrufen kann.

Im Theater Freiburg war Salim zuletzt in der Produktion HOME GROWN (Regie: Gary Joplin) gemeinsam mit Tonio Schneider zu sehen. Beide sind „Hausgewächse“ aus unserem Theaterlabor, die den Weg in eine professionelle Bühnen-, Film- und Fernsehkarriere gewagt haben. Tonio spielte 2021 übrigens in der vielbeachteten Miniserie ELDORADO KADEWE.