KAWUMM: DAS THEATERKLUB-FESTIVAL

21. Juni 2012   |   VON: Michael KaiserKategorie: Theaterklubs

Kawumm! (Foto: O. Rath)

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit – die Theaterklubs der Spielzeit 2011/12 zeigen im Werkraum ihre Projekte: Bis zum 15. Juli werden über 100 Jugendliche in insgesamt acht Klubs das Staffelholz weiterreichen!

– ohne Worte – (Foto: J. Herschel)

Geleitet vom Motto »Träum weiter!« begibt sich Klub 1 auf eine Reise ins Land der wirklichen und unwirklichen Träume. Glück und Unglück zwischenmenschlicher Beziehungswirren der »Métramoureux« beschäftigen die Mitglieder von Klub 2 (jeweils am Sa. 30.6. und So. 1.7.12, ab 18 Uhr).

Klub 3 sucht indes verzweifelt nach dem »Ernst des Lebens«, während Klub 4 die Lage unmissverständlich auf den Punkt bringt: »♀♀♀♀♀♀♀♀ ♂« (jeweils am Sa. 23. und So. 24.6.12, ab 18 Uhr)

Willkommen im Klub? (Foto: J. Herschel)

Im Juli sind dann der Slamklub und unsere drei Klubs an Schulen am Zug. Im Klub S (S wie »Staudi«) verlagern Schülerinnen und Schüler der Staudinger-Gesamtschule »HaWei« (wie »Haslach-Weingarten«) ins Zentrum. Klub Y ist an der Albert-Schweitzer-Schule III beheimatet, wird in Kooperation mit dem Verein Y realisiert und nennt sein Projekt passend zum Ypsilon »Yodel!« (jeweils am Fr. 6. und Sa. 7.7.12, ab 18 Uhr).

Hauptsache ist … es macht Kawumm! (Foto: J. Herschel)

Der inklusive Tanzklub an der Esther-Weber-Schule, Emmendingen-Wasser begibt sich ein Jahr nach »Schwitzkasten« im neuen Projekt »Sound Bites« auf die Suche nach dem passenden Soundtrack zu den Bewegungen des Lebens (am Fr. 13. und Sa. 14.7.12, 18 Uhr).

Der Slamklub schließlich untersucht in seiner Performance »Sonett an die Gedankenlosigkeit« die Grenzen zwischen Poetry Slam und Theater (am Sa. 14. und So. 15.7.12, 21 Uhr).

PS: Wie man selbst Mitglied im Klub werden kann, ist in unserem neuen Spielzeitheft »Junges Theater Freiburg 2012/13« und hier zu erfahren.

Flo, unser Freiwilliger im FSJ Kultur, erzählt im folgenden Clip etwas über die Klub-Szene im Allgemeinen und über die Klubs 1 bis 4 im Speziellen: