KLASSE! MUSIZIEREN!

15. Januar 2016   |   VON: Maia KoberidzeKategorie: Klasse! Musizieren!

Unter diesem Motto werden Kinder der Vigeliusschule I seit Oktober 2015 wöchentlich von Orchesterpaten aus dem Philharmonischen Orchester Freiburg unterrichtet. Am 22. Dezember hatten sie ihren ersten Auftritt im Rahmen eines Weihnachtskonzertes in der Schule.

Hier sind einige Eindrücke aus dem Unterrichtsalltag (Interviews und Fotos: Maia Koberidze / Philharmonisches Orchester Freiburg):

»Wir wollen Geige lernen, weil die schön klingt, aber schwer zu spielen ist, wie alle schönen Instrumente.« – Lilian und Jule





 »Ich habe mich für das Cello entschieden, weil es immer schön klingt und einfacher zu spielen scheint als andere Instrumente z. B. Trompete. Ich habe das Cello schon in Konzerten gehört und zwei Mal auch bei den Proben auf der Probebühne. Wir haben eine richtig gute Lehrerin und ich habe schon vier Lieder gelernt. Ich würde gerne richtig gut spielen lernen, um bei den Konzerten zusammen mit den anderen auftreten zu können.« – Simon

 »Es ist nicht leicht, einen Ton zu erzeugen, weil die Seiten relativ eng beieinander sind und man mit dem Bogen sehr leicht an eine andere Seite kommt. Außerdem habe ich gelernt, dass ich mich beim Sitzen nicht anlehnen darf, sondern mit dem Popo nach vorne rutschen muss.« – Constantin

 »Zum ersten Mal habe ich das Fagott auf einem Bild gesehen, als die Musiker zu uns in die Klasse kamen und uns etwas vorgespielt haben und Instrumente gezeigt haben. Das Fagott sieht gut aus und klingt auch schön. Die Lehrerin ist sehr nett und nicht streng, deswegen finde ich den Unterricht gut.« – Veronika



»Schön, dass ich die Trompete bekommen habe. Ich habe zuhause unterschiedliche Töne geübt und kann schon ›Hänschen klein‹ spielen.«Samad

»Ich war im Krankenhaus, als die Instrumente verteilt wurden. Jetzt mache ich Schlagzeug und bereue es nicht. Ich finde es cool. Was ich schon gelernt habe, reicht, um alleine zu spielen, aber ich möchte es weiter machen. Ich würde gerne vorspielen, nicht im Konzert, aber vor den Freunden und der Familie.« – Amin



Wir freuen uns sehr über die schöne Zusammenarbeit! Die Kinder üben eifrig – und wie man sieht, kommt auch der Spaß nicht zu kurz!