RENT – DAS KULT-MUSICAL

24. Juni 2022   |   VON: RedaktionKategorie: 2021/2022

Schon vor der Broadwaypremiere 1996 wird RENT als Wiederauferstehung des amerikanischen Musicals gefeiert. Statt singender Katzen und rollschuhfahrender Eisenbahnen stehen authentische junge Menschen mit echten Problemen auf der Bühne.

Der Komponist und Autor Jonathan Larson hat sich an der Handlung von Puccinis LA BOHÈME orientiert, diese jedoch ins New Yorker East Village der 1990er Jahre verlegt: Seine Bohèmiens sind um Erfolg und Geld für die fällige Miete („rent“) ringende Performer_innen, Rockmusiker_innen, Filmemacher_innen, Drag Queens und Hausbesetzer_innen. Mimi droht nicht an Tuberkulose, sondern an den Folgen von AIDS zu sterben.   

Der ebenfalls HIV-positive Gitarrist Roger will den einen großen Song schreiben, der ihn überlebt. Doch die Figuren von RENT trotzen der Angst vor dem Virus, vor Armut, Hunger, Drogensucht und Obdachlosigkeit mit einem wahnwitzigen Optimismus, Humor und Mut zu Gefühlen.

Nach THE ADDAMS FAMILY und SHOCKHEADED PETER ist RENT das neue Musical-Projekt mit jungen Erwachsenen am Theater Freiburg. Das Stück ist zwischen dem 25. Juni und 24. Juli 2022 im Kleinen Haus zu sehen. Am 02. Juli gibt es eine einmalige Latenight-Vorstellung um 21.00 Uhr. Weitere Eindrücke aus der Inszenierung gibt’s hier in unserem digitalen Fotoalbum. 

Einführung: Michael Kaiser, Heiko Voss // Fotos: Laura Nickel