LAST CALL!

20. Juni 2022   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2021/2022

In THE 3RD BOX, einem „Tanzstück über Möglichkeiten“, fragen wir am Fr, 01.07. und Sa, 02.07. zum letzten Mal im Werkraum unseres Theaters: Männlich, weiblich, divers – und nun? 

Anschließend geht die Produktion auf Gastspielreise und ist am Fr, 08.07. bei den Baden-Württembergischen Theatertagen 2022 in Heilbronn und am So, 10.07.2022 im Rahmen der Schlossfestspielen in Ludwigsburg zu sehen.

THE 3RD BOX ist ein neues partizipatives Tanzstück von Monica Gillette und Gary Joplin, in dem junge Menschen Visionen zu den Themen Geschlechtsidentität und Queerness entwickeln. Durch ihre Augen werden alte Konzepte in Frage gestellt, intensiv befragt und zu neuen Modellen zusammengesetzt.

Bereits im November 2019 begannen die Proben zu diesem Stück – damals noch als Kooperationsprojekt mit dem UWC Robert Bosch College. Im März 2020 mussten die Proben wenige Wochen vor der Premiere infolge des ersten Corona-Lockdowns zunächst in den digitalen Raum verlagert und kurz darauf komplett unterbrochen werden. Zwei Jahre später folgt nun endlich die Uraufführung. Von den ehemals dreizehn Ensemblemitgliedern sind heute vier auf der Bühne zu sehen, da die übrigen Beteiligten u. a. Freiburg in der Zwischenzeit verlassen haben. Alle Texte dieses Abends stammen von Balth, Kit, Hannah und Tao; das Bewegungsmaterial haben sie gemeinsam mit Monica Gillette und Gary Joplin erarbeitet.

Mit diesem Stück eröffnet das Jungen Theater Freiburg einen neuen Schwerpunkt, in dem es um die Themen Toleranz, Diversität und queeres Leben gehen soll. Im Anschluss an alle Aufführungen von THE 3RD BOX finden Publikumsgespräche im Werkraum statt.

Trailer: Marc Doradzillo // Fotos: Britt Schilling