WIR GRATULIEREN!

7. Mai 2014   |   VON: RedaktionKategorie: 2014/2015

Margarethe Mehring-Fuchs (Foto: M. Doradzillo)

Margarethe Mehring-Fuchs ist die Preisträgerin des Berndt-Koberstein-Preises 2014. Die Jury würdigt mit der Verleihung des Preises Frau Mehring-Fuchs jahrzehntelange Arbeit mit innovativen Projekten im Bereich der kulturellen Bildung und integrativen Jugendarbeit, insbesondere auch mit benachteiligten Jugendlichen. Ganz in der Tradition Bertolt Brechts bringt Frau Mehring-Fuchs in ihren Theater- und Videoprojekten Menschen zusammen, die so gar nicht zusammengehören, so z. B. in »Bärensee«, Ballett von XS bis XXL mit dünnen und dicken TänzerInnen oder dem Theaterprojekt »Carmen now!« mit Roma-Jugendlichen und Mitgliedern des Jugendclubs des Theater Freiburg. Die Lern- und Erfahrungseffekte sind erstaunlich, der Verständnisgewinn verblüffend.

Die Laudatio für Margarethe Mehring-Fuchs wird Michael Kaiser, Leiter des Jungen Theaters und Dramaturg am Theater Freiburg, halten. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 7. Mai um 19.30 Uhr im Weinschlösschen (Wilhelmstraße/Ecke Schnewlinstraße) statt, für die musikalische Umrahmung sorgt der Bettlerchor.