WIE DIE HÜHNER?!

1. Dezember 2016   |   VON: Verena OltKategorie: The Addams Family

Wir haben mal wieder bei einer Probe für »The Addams Family« vorbeigeschaut. Und was müssen wir sehen? Die gackern da?! Und wir dachten, die Addams wären so gruselig?!
Wer uns das erklären kann, ist Dorothea Gädeke. Sie ist Sprachcoach und trainiert mit Schauspielerinnen und Schauspielern in vielen Produktionen des Theater Freiburg.

»Als Schauspieler kannst du mit vielen verschiedenen Arten des Sprechens experimentieren – manchmal eben auch mit der Sprache der Hühner! Es ist sogar eine ganz hilfreiche Schauspielübung: Wenn man sich nicht so richtig in die Sprache einer Figur hineinfühlen kann, stellt man sie sich als Tier vor und redet dann erstmal wie dieses, um einen Zugang zu bekommen«, erzählt Gädeke.

»Wir haben es bei den Addams mit einer etwas exzentrischen Familie zu tun, und jede der Personen hat eine ganz charakteristische Art, sich auszudrücken – nicht nur in der Wahl der Worte und der Ausführlichkeit des Redens, sondern vor allem auch im Stimmklang, in der Melodie, in der Sprechgeschwindigkeit und wie die Sprache sich körperlich ausdrückt. Eine der Figuren drückt sich sogar lediglich mit ›Hmmm‹, ›Grrrööö‹ und anderen Geräuschen aus – das jedoch voller Aussagekraft!
Das ist bei uns im Alltag auch so: Wenn ihr genau hinhört, stellt ihr fest, dass wir alle sehr eigene Sprechgewohnheiten haben.«