WENN DER WECKER AUF LLL STEHT

16. Oktober 2016   |   VON: Michael KaiserKategorie: Aktuelles

Guten Morgen, liebe Freunde des Jungen Theaters. Freiburg an einem Sonntag-Morgen im Oktober. Es ist 7:11 Uhr, und die Stadt ist mucksmäuschenstill. Noch. Denn in fünf Stunden öffnen wir im Theater Freiburg die Pforten zum großen Lirum Larum Lesefest 2016!

Das Team des Jungen Theaters hat sich den Wecker heute extra früh gestellt, denn die Zeichen stehen auf 3 x L – wir werden gleich das ganze Haus für euch umgestalten und dekorieren, damit pünktlich um 12.30 Uhr das fulminante Fest beginnen kann.

Die erste Lesung steht um 13 Uhr auf dem Programm. Dann ist Margit Auer mit »Die Schule der magischen Tiere« im Großen Haus zu Gast und fragt: »Wo ist Mr. M?«

Im Foyer gibt es wie immer frische Waffeln, Kuchen und Muffins, im Theatercafé servieren wir Herzhaftes. Zum ersten Mal dabei ist der »Freileser«-Lesekiosk des Literaturbüros Freiburg, der bei schönem Wetter auf dem Theatervorplatz steht. Und davon gehen wir aus, denn der Wetterbericht sagt: Sonne! Ebenfalls erstmalig mit von der Partie sind die Buchkinder Leipzig und Freiburg, die ihre mobile Druckwerkstatt mitbringen und im Winterer-Foyer für euch aufbauen.

Außerdem: Alice Pantermüller mit »Linni von Links«, Patrick Hertweck und »Maggie und die Stadt der Diebe«, Jutta Richter, die aus »Der Hund mit dem gelben Herzen« liest, der Illustrator Mehrdad Zaeri, der sein deutsch-arabisches Kinderbuch »Prinzessin Sharifa und der mutige Walter« im Gepäck hat, Vater Jörg Steinleitner und seine Tochter Jona mit ihrer gemeinsam verfassten Sommergeschichte »Juni im Blauen Land«, die Stadtbibliothek Freiburg im Theatercafé, im Werkraum »Rettet Raffi!« mit der Autorin Bettina Kupfer, dem Regisseur Arend Agthe und der Frage, wie aus einem Buch ein Film wird, »Ein kunterbuntes Buch entsteht« mit kleinen Schriftstellerinnen und Schriftstellern im Foyer des Großen Hauses, Theaterführungen hinter die Kulissen, Büchertische der Buchhandlungen Fundevogel, Rombach und Herder & Thalia sowie die Mitmachaktion der Kinder- und Jugendkunstschule im Malsaal des Theaters.

Für die Veranstaltungen in der Kammerbühne, im Werkraum und die Theaterführungen gibt es ab 12.30 Uhr Platzkarten in der Passage46. Alle anderen Programmpunkte können ohne Tickets besucht werden. Der Eintritt für alle Aktionen und Lesungen ist frei!

Das gesamte Programm des LLL 2016 mit allen Infos und Uhrzeiten könnt ihr hier als PDF herunterladen.