VATER UND SOHN

15. Oktober 2020   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2020/2021

2 GLORREICHE HALUNKEN ist der Austausch eines Vaters mit seinem Sohn und umgekehrt – ein Stück, das seit 17 Jahren tagein und tagaus er- und geprobt wird. Die Premiere ist am kommenden Sa, 17.10.2020 im Werkraum, heute gibt es die ersten Bilder aus den Endproben sowie den Trailer zum Stück. 

Simão und Graham Smith tanzen und spielen auf der Bühne, seit Simão acht Jahre alt ist. Die beiden Smiths erarbeiteten damals, im Jahr 2012, das Tanzstück DER NÄCHSTE, sechs Jahre später folgte FAMILY AFFAIRS, eine Performance über Aufbruch und Loslassen mit der gesamten Familie Pires-Smith.

Jetzt beendet Simão die Schule und möchte auch beruflich in die wundersame Welt des Showbiz eintreten. Papa ist derweil um die Fünfzig und betrachtet Theater als weit mehr als nur Unterhaltung.

Nachdem die beiden im Frühjahr wochenlang zusammen in häuslicher Quarantäne waren, betreten sie die Bühne nun mit vielen Fragen.

Fragen wie: Wie begegnen Generation X und Gen Z einer Zukunft, die zunehmend unsicherer scheint? Wie ist ihr Verhältnis zum Thema toxische Männlichkeit? Was soll man als Vater mit auf den Weg geben? Und was ist man als Sohn in diesem Alter bereit mitzunehmen?

Weitere Bilder aus diesem Stück gibt’s hier in unserem digitalen Fotoalbum.

Fotos: Marc Doradzillo