THEATER TRÄUMT SCHULE

2. Februar 2016   |   VON: RedaktionKategorie: 2015/2016

Was muss passieren, damit Lernen in der Schule Freude macht und bei den Schülerinnen und Schülern Vorfreude und Begeisterung für das Leben weckt? Was geschieht in den Schulen, in denen Kinder und Jugendliche die Sicherheit bekommen, die sie brauchen, um sie selbst zu werden? In welchen Schulen dürfen sie alle verschieden sein und bilden trotzdem bzw. gerade deswegen eine Gemeinschaft?

»Theater träumt Schule« findet von Fr. 19. bis So. 21.2.16 zum zweiten Mal in Freiburg statt. Im Juni 2009 wurde erstmals ein Wochenende lang intensiv dazu geforscht. Nun denken wir grundsätzlich Schule neu und streifen zusätzlich das Thema Musik, das in Schulen als Nebenfach eine eher untergeordnete Rolle spielt.

Für Eltern, Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen mit: Prof. Dr. Remo H. Largo, Schülerinnen und Schüler der Villa Monte, Prof. Dr. Hartmut Rosa, Albert Schmitt, Anna-Rosina Weindl, Prof. Dieter Plappert u. a. / kuratiert vom Journalisten und Filmemacher Reinhard Kahl, »Archiv der Zukunft«

Den ausführlichen Flyer mit dem Komplettprogramm »Aufbruch Bildung – Abschied von der Erschöpfung« kann man hier im PDF-Format herunterladen.