SEX

4. Mai 2010   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2010/2011

Sex

Doppel-Theaterprojekt von und mit Jugendlichen (15+)

Männer wollen immer. Frauen nur, wenn alles stimmt und Liebe dabei ist. Männer stehen auf große Brüste und auf schnellen, unverbindlichen Sex. Frauen auf Zärtlichkeit, Kuschelsex und romantische Mondscheinspaziergänge … Aber stimmen diese Klischees? Kann das nicht auch alles umgekehrt sein? Oder ganz anders? Warum wird eine Frau, die Spaß am Sex und wechselnde Partner hat, als Schlampe bezeichnet, während das bei einem Mann ganz normal ist? Wieso gibt es ständig Missverständnisse zwischen Männern und Frauen bezüglich Liebe und Sex? In diesem Theaterprojekt wollen wir dem ewigen »Drama« von Liebe und Sex sinnlich-theatralisch auf die Spur gehen – und zwar getrennt aus weiblicher und aus männlicher Sicht!

Projektleitung: Stephan Laur, Margarethe Mehring-Fuchs / Musikalische Leitung: Ro Kuijpers / Dramaturgie: Michael Kaiser / Projektassistenz & Mitarbeit: Carolin Robert

Premiere: Sa. 20.11.10, Werkraum
Weitere Aufführungstermine und Tickets unter: www.theater.freiburg.de/spielplan