REINHOLD SCHNEIDER PREIS 2020

30. Juli 2020   |   VON: RedaktionKategorie: 2019/2020

Die 15-köpfige Kulturpreis-Jury unter Vorsitz des Ersten Bürgermeisters Ulrich von Kirchbach hat die Preisträger_innen des Reinhold-Schneider-Preises 2020 der Stadt Freiburg gewählt. Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr so viele Gestalter_innen und Wegbegleiter_innen des Jungen Theaters darunter sind. Weitere Infos zum Preis findet man hier auf der Seite der Stadt Freiburg.

Herzlichen Glückwunsch also an sämtliche Preisträger_innen – verbunden mit einem persönlichen Gruß vom Team des Jungen Theaters an das Choreografen-Duo Graham Smith und Marie Pires, an Vanessa Valk und Jens Burde, die in der kommenden Spielzeit mit ihrem Team das Figurentheaterstück DIE NACHT, ALS LU VOM HIMMEL FIEL in der Kammerbühne realisieren werden, an Iris Wolff, die von 2014 bis 2017 gemeinsam mit Michael Kaiser das LIRUM LARUM LESEFEST konzipiert hat, und nicht zuletzt an den Autor Dietmar Dath, der hinter dem jahrelangen Motto unserer Sparte „Du musst dein Ändern leben“ steckte: Der Philosoph Peter Sloterdijk nannte einst ein Essay „Du musst dein Leben ändern“. In einem Aufsatz über Sloterdijk tauschte Dath die letzten beiden Worte um. Der modifizierte Satz gelangte ins Internet, wo er sich verbreitete und schließlich 2012 auf unserem Spielzeitheft landete.