MEHR MÄRCHEN

16. Juni 2010   |   VON: Michael KaiserKategorie: Aktuelles

maerchennachmittag_ii_7.jpg

Am letzten Wochenende hatte im Werkraum der deutsch-türkische »Märchennachmittag II« (4+) Premiere:  15 Kinder unterschiedlicher Nationalität erzählen gemeinsam mit einem Meddah und viel Musik die Abenteuergeschichten des Jungen Keloğlan, der eine Glatze hat und anders denkt als normale Menschen. So töricht und unbeholfen er auch wirkt, so trickreich weiß er sich zu manchmal zu helfen, wenn er die Riesenmutter besiegt oder einer verletzten Ameise hilft. Da die Familie von Keloğlan jedoch arm ist, schickt ihn seine Mutter zum Arbeiten nach Deutschland, wo er Höllen- und Hexental durchquert und schließlich in Freiburg landet.

Fotos von Keloğlans Reise ins Breisgau kann man hier ansehen. Außerdem ist sein turbulenter Reisebericht in Form einer Geschichten-Broschüre mit Zeichnungen der beteiligten Kinder erschienen, die ab sofort an der Theaterkasse erhältlich ist. Der Erlös aus dem Verkauf der Hefte kommt dem Harmonie Bildungsforum zugute. Die nächsten (und letzten) Vorstellungen gibt es am 26. und 27.6., jeweils um 15 Uhr im Werkraum.