JAMMEN MIT DEM HEIM UND FLUCHT ORCHESTER

20. Februar 2014   |   VON: Michael KaiserKategorie: Heim und Flucht Orchester

Vor rund einem Jahr widmeten sich Jugendliche verschiedener Nationalitäten im Crossover-Projekt »Nächste Ausfahrt: Heimat« dem Thema Heimat und Flucht und dem, was Sehnsucht nach der Fremde für verschiedene Vorzeichen haben kann. Über allem stand die Musik. Sie vermochte das auszudrücken, was teilweise unaussprechlich war – und blieb.

Exotische Rhythmen durchbrachen klassische Musik, fremde Tonalitäten und traditionelle Instrumente anderer Kulturen sprengten bekannte Formen, erweiterten das Klangspektrum und ließen einen musikalischen Querschnitt der Freiburger Jugend 2013 entstehen. Aus dem Projekt »Nächste Ausfahrt« ging das Heim und Flucht Orchester hervor, das am Nikolaustag zum ersten »Import/Export-Jam« in den Werkraum einlud.

Die Idee von »Import/Export« ist, dass alle ab 16 Jahren eingeladen dazu sind, mit dem Heim und Flucht Orchester und seinem musikalischen Leiter Ro Kuijpers zu jammen: Um 17 Uhr geht es mit einem Workshop los, der ab 20 Uhr in eine offene Jam-Session übergeht.

Wie das beim ersten Jam im Dezember 2013 ausgesehen hat, kann man im folgenden Trailer sehen. Der nächste »Import/Export-Jam« steht morgen am Fr. 21.2.14 ab 17 Uhr an – Fragen dazu werden hier beantwortet.

Das Heim und Flucht Orchester sucht Verstärkung!
Teilnehmen können Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalistinnen und Instrumentalisten aller Kulturen zwischen 16 und 35 Jahren. Wöchentliche Proben finden mittwochs von 18 Uhr bis 20.30 Uhr statt. Zur Anmeldung und für weitere Informationen sende uns eine E-Mail (Betreff: »Heim und Flucht Orchester«) mit deinem Namen, Instrument und Alter.

.