GROSSE GEFÜHLE, KINDERLEICHT

10. Juli 2014   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2013/2014

Probenfoto »Hesch Affekte?«

Läuft man in diesen Tagen durch das Theater, hört man es an allen Ecken und Enden hämmern, rattern und lachen. Die Pilotphase von »Learning by Moving«, einem Grundschultanzprojekt, das die Vigelius-Grundschule und das Theater Freiburg initiiert haben, befindet sich auf der Zielgeraden. Nach zwei Jahren intensiver tänzerischer Forschung arbeiten die vierten Klassen der Vigelius-Grundschule mit vereinten Kräften an »Hesch Affekte?«, einem Tanzstück, das am 18., 19., 20. und 22. Juli in der Theaterhalle zu sehen ist.

In »Hesch Affekte?« (zu deutsch: »Hast du Gefühle?«) steht der gesamte vierte Jahrgang, insgesamt 71 Schülerinnen und Schüler, auf der Bühne. Inspiriert von der Barockoper »Dardanus« von Jean-Philippe Rameau (1683-1764) untersuchen die Kinder das Theater als große Bilder- und Gefühlsmaschine. Wie andere Künstler des Barock schuf Rameau durch das Zusammenspiel von Text, Musik und Tanz ein ausgefeiltes System, das Gefühle wie Freude, Trauer und Schmerz vermitteln sollte.

Zusammen mit den Choreografen Graham Smith und Lea Martini, dem Bühnenbildner Jens Burde, dem Modedesigner Daniel Kroh und der Puppenspezialistin Vanessa Valk entwickeln die Kinder in »Hesch Affekte?« ihre ganz eigene Version der barocken Gefühls- und Theaterwelt. Dabei entdecken sie große Gefühle im Kleinen und Fantastisches im Alltäglichen. Alte Handtücher und Dachlatten verwandeln sich in gigantische Bühnenmonster, abgetragene Blaumänner und Hoteluniformen werden zu feinen Gehröcken und eine Vesperpause birgt das Potential für einen wilden Contre-Danse. Die Schülerinnen und Schüler der Vigelius-Grundschule laden ein, die Klischees über den Barock hinter sich zu lassen und die Gefühlswelt dieser Epoche im Heute zu entdecken.

Auf dem Blog von »Learning by Moving« kann man Einblicke in die Grundlagen- und Probenarbeit der Schülerinnen und Schüler gewinnen. Das folgende Video zeigt das Showing »Wir zeigen’s euch!« vor einem Jahr im Kleinen Haus:

»Hesch Affekte?«
71 Schülerinnen und Schüler der Vigelius-Grundschule tanzen zu Barock-Musik.
Die Premiere gibt es am 18. Juli in der Theaterhalle zu sehen, Tickets sind an der Theaterkasse in der Bertoldstraße erhältlich.
»Learning by Moving« ist ein Kooperationsprojekt mit der Vigelius-Grundschule. Gefördert von TANZFONDS Partner – einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes

.