ES GEHT RUND

28. Januar 2019   |   VON: RedaktionKategorie: Aktuelles

Alles dreht sich, alles bewegt sich – Szenenbild aus WUNDERLAND (Foto: L. Nickel)

In den kommenden zwei Monaten überschlagen sich die Ereignisse im Jungen Theater Freiburg: Denn im Spielplan finden sich jede Menge spannender Neu-Produktionen und beliebte Repertoire-Rückkehrer für alle von 2 bis X Jahren.

Die Ärmel hochkrempeln und Kisten auspacken ist angesagt, doch was ist da DRIN (ab 5 Jahren) beim gleichnamigen instrumentalen Figurentheater? Lasst euch überraschen – ab 16.02. im Werkraum.

Um ins WUNDERLAND (ab 10 Jahren) zu gelangen, braucht es ebenfalls einiges an Kraftanstrengung: Der Weg führt durch geheime Gänge, die man steil hinabfällt, und verschlossene Türen, für die man gar nicht klein genug sein kann. Den Song-Zyklus nach Lewis Carroll gibt es wieder am 02.02. und 23.02. im Kleinen Haus zu sehen.

Über den Dächern Stockholms – KARLSSON VOM DACH (Foto: M. Korbel)

KARLSSON VOM DACH (ab 8 Jahren) verwendet seine ganze (Flug-)Kraft darauf, die Werkraum-Bühne in eine bunte Welt aus Kram und Plunder zu verwandeln, und macht am 02.02. und 03.02. zum allerletzten Mal Station in Freiburg – am 02.02. in einer Vorstellung mit Gebärdenübersetzung. Achtung: Eile ist geboten, denn es gibt nur noch sehr wenige Restkarten!

SoLD on stage – LE SACRE DU PRINTEMPS (Foto: M. Doradzillo)

Ebenfalls zum letzten Mal lassen die Mitglieder der SCHOOL OF LIFE AND DANCE die Urkräfte von Igor Strawinskys LE SACRE DU PRINTEMPS wirken, am 09.02. im Kleinen Haus, mit einem Nachgespräch auf der Bühne.

Große Augen, offene Ohren und pures Staunen: Musik wird in unserem szenischen Kleinkindkonzert GLUPSCH (2-5 Jahre) mit allen Sinnen erfahrbar und stellt die Welt auf magische Weise auf den Kopf – ab 02.03. im Werkraum.

„Als Gregor Samsa eines Morgens …“ – DIE VERWANDLUNG (Foto: M. Doradzillo)

Kafka für alle? Jawoll! Ab 09.03. findet sich die Geschichte von Gregor Samsa und seiner VERWANDLUNG endlich wieder im Spielplan des Jungen Theaters.

Das Erfolgsteam der Produktionen THE ADDAMS FAMILY, FRÜHLINGS ERWACHEN, FLOKATI und 13 erarbeitet derzeit das Musical SHOCKHEADED PETER – STRUWWELPETER mit Jugendlichen aus Freiburg und Umgebung. Zu sehen ist die neue Produktion mit der Musik von The Tiger Lillies ab 09.03. im Kleinen Haus.

„Nachts auf Station“ – Szene aus SILENT SERVICE (Foto: R. Muranyi)

„Von ihrem Job, der kein gewöhnlicher Job ist, erzählen neun angehende Krankenschwestern und -pfleger im Werkraum des Theaters Freiburg (…) Ein Abend, der berührt und bewegt, der das Publikum zum Lachen und zum Nachdenken bringt. Vielen Dank dafür!“ – wegen der großen Nachfrage bieten wir am 14.03., 15.03. und 19.03.2019 Zusatzvorstellungen von SILENT SERVICE an.

Die SCHOOL OF LIFE AND DANCE (SoLD) lädt im März 2019 eine exklusive Gruppe von Zuschauer_innen zu einer besonderen Reise durch Freiburg ein: Die achtzig Mitglieder von SoLD haben sich jeweils einen Ort ausgesucht, an dem sie im Rahmen von FACE TO FACE eine Mini-Inszenierung zeigen werden.