DIE GANZE SPIELZEIT 16/17 IN HIGHSPEED

18. Juli 2017   |   VON: Michael KaiserKeine KommentareKategorie: Aktuelles

Elf Monate haben die Mitglieder von »Close-up«, dem Backstage-Klub am Theater Freiburg, so viel Theater wie möglich geschaut. 16 Produktionen aus Oper, Schauspiel, Tanz & Performance und Junges Theater hat der Klub gesehen. Nun laden die jungen Theaterexpertinnen und -experten zwischen 16 und 20 Jahren zu einem rasant-furiosen Rückblick auf die Spielzeit 16/17 ein. In Highspeed und Highdefinition lassen sie die Inszenierungen Revue passieren, alle 16 gesichteten Produktionen tauchen in der Abschlussperformance auf. Der Klub verwertet Spielweisen, benutzt Originalrequisiten und Originalkostüme und präsentiert seine Sichtweise auf das jeweilige Stück. Welches Theater will »Close-up« sehen? Was ging gar nicht? Und welches Kostüm stand eigentlich wem am besten?

Geleitet wird »Close-up« von den Regisseuren Benedikt Grubel (u. a. »Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt«) und Sascha Flocken (u. a. »Tschick«), die sich mit dem Finale ihres Theater-Binge-Watching-Klubs vom Freiburger Publikum verabschieden.

Close-up: Das Finale
In Highspeed durch die Spielzeit 16/17 mit dem Backstage-Klub des Theater Freiburg
Künstlerische Leitung: Benedikt Grubel, Sascha Flocken / Von & mit: Altug Akin, Milena Anders, Barbara Berg, Luise Ehl, Nele Kimmig, Amelie Rubin, Caroline Ruppert, Lisa Throm, Esra Uyar
Sa. 22.7.17, 17 Uhr, Werkraum, Eintritt frei!

Hinterlasse eine Antwort