SEIN BLAUES WUNDER ERLEBEN

19. Februar 2019   |   VON: RedaktionKategorie: 2018/2019, Das Leben des Anderen

Leiter des Jungen Theaters oder Mitglied der Blue Man Group …

In unserer Theaterwelt haben wir manchmal längere Vorläufe, als man sich beim Besuch eines fertigen Stücks vielleicht denken mag. So planen wir u. a. aktuell, was zum Ende der Spielzeit 2019/2020, also in über einem Jahr, im Spielplan des Jungen Theater zeigen werden.

Aber auch die Stücke selbst haben bei uns oft lange Konzeptions-, Vorbereitungs- und Probenphasen. Nehmen wir die Produktion DAS LEBEN DES ANDEREN, in der ein Lehrer und ein Künstler der Job getauscht haben und von diesen „Stresstests“ gemeinsam mit fünf Jugendlichen auf der Bühne berichten werden. Die Idee zu diesem Projekt entstand mehr als eineinhalb Jahre vor der Premiere, der Jobtausch selbst fand im Juli und Oktober 2018 statt und der erste Probenblock folgte im Dezember 2018.

… oder vielleicht doch eine Figur aus „Avatar“?

Aber auch die Werkstätten beginnen in der Regel Monate vor den Endproben neuer Stücke mit ihrer bisweilen sehr kleinteiligen Arbeit. Für DAS LEBEN DES ANDEREN ist auch die Maskenabteilung am Theater Freiburg mit an Bord. Die Bilder in diesem Blogbeitrag entstanden am 12. Februar und zeigen Michael Kaiser, Leiter des Jungen Theaters, bei einer zweieinhalbstündigen Session im Gipsraum.

Maskenbildnerin Wiolina klebte zuerst eine Glatze, damit die Haare gut verstaut waren, und brachte anschließend gemeinsam mit Kollegin Kim mehrere Schichten Silikon auf dem Kopf auf. Zum Atmen blieben Michael nur zwei Nasenlöcher-Aussparungen. Ab hier hieß es: Jetzt bloß nicht niesen.

v. l. Kim, Gips-Man und Wiolina

Am Ende wird der Kopf mit einer zweiteiligen Hartschale aus Gips eingefasst. Mit dieser Form wird Wiolina in den kommenden Wochen weiter tüfteln, so dass die Produktion im April bei Probenblock No. 3 mit dem Resultat arbeiten kann. Was hier genau entsteht und was wir damit auf der Bühne machen, wird freilich erst am 11. Mai 2019 bei der Premiere von DAS LEBEN DES ANDEREN im Werkraum verraten … 

„Plötzlich Lehrer“ – eine Woche Jobtausch für die Produktion DAS LEBEN DES ANDEREN (Teil 1):
http://www.theaterlabor.net/ploetzlich-lehrer/

„Niemand hat mich aufgehalten“ – eine Woche Jobtausch für die Produktion DAS LEBEN DES ANDEREN (Teil 2):
http://www.theaterlabor.net/niemand-hat-mich-aufgehalten/