BLUTWURST (IST KÖSTLICH)

30. November 2019   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2019/2020, Dracula

Sa, 30.11.2019, Probentag No. 5 für die Produktion DRACULA. Heute waren zum ersten Mal unsere Kinderdramaturg_innen mit von der Partie.

Normalerweise begleiten ja (mehr oder minder) erwachsene Dramaturg_innen, die fest am Theater angestellt sind, den Entstehungsprozess neuer Produktionen: Sie sprechen mit dem Regieteam über die Konzeption, besuchen immer wieder Proben (aber nicht zu viele, um den Abstand zu wahren), versorgen das Ensemble mit Infos rund um das Stück und sind aufgrund der Rückmeldungen, die sie den Macher_innen geben, quasi Anwälte des Publikums.

Bei Werkraum-Produktionen für ein junges Publikum übergeben wir diese Aufgabe seit einigen Jahren sehr gerne an die Zielgruppe selbst: Seit SCHAU INS UNSICHTBARE im Jahr 2015 sind Kinderdramaturg_innen bei sämtlichen Produktionen von Gesa Bering, Benedikt Grubel und Michael Kaiser in den Entstehungsprozess involviert, zuletzt bei DIE VERWANDLUNG von Franz Kafka.

Und heute also der erste Besuch der neun Vampir-Dramaturg_innen auf der Probebühne – und jede Menge Fragen des Teams im Raum: Was sind überhaupt Vampire, wie leben, wie ernähren und wie bewegen sie sich? Wie würdest du aussehen, wenn du selbst ein Wesen der Nacht wärst (einige visuelle Antworten auf diese Frage sieht man auf den Fotos auf dieser Seite)? Kennt ihr bereits den weltberühmten Blutsauger aus der Feder von Bram Stoker? Welches Buch oder welcher Film dieses Genres haben Spuren bei euch hinterlassen? Und warum ist der Vampir seit so vielen Jahren ein erfolgreicher Medienstar?

DRACULA wird am 15. Februar 2020 Premiere im Werkraum haben. Bis dahin werden wir uns noch einige Male mit unserer Drama-Gruppe treffen. Gespannt sind wir auf den ersten Probenbesuch im Januar und darauf, was die 10- bis 15-Jährigen uns dann rückmelden: Was habt ihr gesehen und was habt ihr vermisst, wo war’s zu eindeutig, wo nicht klar genug – und wie gruselig darf / kann / soll das Stück überhaupt werden …?

Fotos: Michael Kaiser // Zeichnungen von unserem Team Kinderdramaturgie