BILDERSUCHE

23. März 2014   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2014/2015

In den letzten beiden Tage hat das Team des Jungen Theaters die Schauspielprobebühne im vierten Stock des Theaters okkupiert, sich dort ein zeitweiliges Fotostudio eingerichtet und mit dem Fotografen Oliver Rath aus Berlin die neue Bildstrecke für die Spielzeitjahresvorschau 2014/15 unter Dach und Fach gebracht.

Es ist ein Prozess von mehreren Monaten, bis so ein Spielplan gebastelt ist: Man sitzt zusammen, diskutiert, welche Themen, Formate und Menschen interessant wären, beugt sich über die Disposition, prüft Proben- und Premierenzeiträume, telefoniert mit Regisseuren, sitzt wieder zusammen, verfasst Förderanträge, verwirft Pläne, reist zu Regisseuren, ruft Verlage an, trifft Ausstatter, denkt sich neue Ansätze aus, überprüft die Programmierung im Gesamten … und dann ist auch schon wieder März, der Monat, in dem wir alljährlich unseren großen Fototermin ansetzen.

Es ist Konzept im Jungen Theater, in der Jahresvorschau die Menschen zu zeigen, die aktiv bei den Projekten unseres Theaterlabors mitmachen. Seit 2009 übernimmt diese Aufgabe Oli Rath, der mittlerweile seine eigene Galerie betreibt und ansonsten Leute wie Karl Lagerfeld, Westbam oder Eva Padberg porträtiert. Was viele, die seine Bilder kennen, jedoch nicht ahnen: Herr Rath liebt Kinder und hat auch einen tollen Draht zu ihnen, ebenso wie zu Jugendlichen.

Nach rund 14 Stunden Fotoshooting und einigen tausend Fotos werden wir in den kommenden Wochen mit Hochdruck an der Bildauswahl und Postproduction arbeiten. Es werden letzte Texte geschrieben und dann geht das alles an die Grafikagentur, die mit diesem Material die Jahresvorschau gestaltet.

Unseren Spielplan für das kommende Theaterjahr werden wir am 15. Mai vorstellen. Dann erscheint auch die neue Vorschau mit sämtlichen neuen Stücken, Theaterklubs und Mitmach-Projekten ab Oktober 2014.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Wenn der Spielplan für 2014/15 veröffentlicht wird, werden wir bereits darüber nachdenken, in welche Richtung unsere Ideen für 2015/16 gehen könnten …