SHARING STATT SHOWING

10. November 2019   |   VON: Michael KaiserKategorie: Aktuelles

Krebs ist ein Thema, das wir an den Rand drängen, in der Hoffnung, dass es noch dauert, bis es uns betrifft. In GRENZLAND und DIE KRONE AN MEINER WAND haben sich zwei Mehrgenerationen-Ensembles diesem Tabu gestellt. Nach den Vorstellungen, die wir unter die Konzeptidee „Sharing statt Showing“ gestellt haben, finden jeweils Nachgespräche statt (auf dem Foto im Anschluss an die Vorstellung von GRENZLAND am Sa, 09.11.2019, fotografiert aus der Stellwarte der Technik), die auch für die Tänzer_innen und das Leitungsteam ein intensives Erlebnis sind.

Wer die beiden Tanz- und Theaterproduktionen noch nicht gesehen hat, muss sich jedoch sputen, da es für einige der letzten Termine im November und Dezember 2019 keine oder nur noch Restkarten gibt …