ASCHE, MOOS, PIEPEN, ZASTER …

20. März 2015   |   VON: Michael KaiserKategorie: 2014/2015

Petra & Achim … und das liebe Geld (Foto: C. Stauch)

Petra & Achim … und das liebe Geld (Foto: C. Stauch)schau_geld_2

Die beiden Forscher, Erfinder und Entdecker Petra & Achim stecken tief in den Schulden. Also knacken sie ihr Notsparschwein, versuchen sich beim Glücksspiel im Casino und holen sich Profi-Tipps von einem echten Bankräuber. Gibt es eigentlich auch Dinge, die gar nichts kosten? Darf man Geld selbst herstellen? Wem gehören die Münzen und Scheine in unserem Portemonnaie wirklich? Und was hat dieser »König Krösus« mit all dem zu tun?
In der zweiten Folge »Schau ins Unsichtbare« erobern Petra & Achim die schillernde, spekulative und flüchtige Welt des Geldes. Sie gehen über das Gewöhnliche hinaus oder einfach nur ein Stück neben ihm her. Denn hinter allem steckt viel mehr als man zu Anfang glaubt.

»Umwerfend kreativ« (Badische Zeitung)

Schau ins Unsichtbare
Reihe für Neugierige, Entdecker, Kleinkarierte, Naseweise und alle Schaulustigen (8+)
Von und mit: Petra & Achim / Konzept, Regie und Performance: Gesa Bering, Benedikt Grubel / Ausstattung: Caroline Stauch / Dramaturgie: Michael Kaiser
Folge 2: »Das Geld« – Sa. 21. & So. 22.3., 16 Uhr, Werkraum (Zugang über Theatercafé)