APOKALYPSE NIMMERLAND

8. Juli 2018   |   VON: RedaktionKategorie: 2017/2018, School of Life and Dance

Bunte Tücher, Trommelwirbel, viel Trubel und ausgefallene Kostüme: Im ersten Teil der neusten Tanzproduktion im Großen Haus entführen uns die Mitglieder der SCHOOL OF LIFE AND DANCE im Handlungsballett PETRUSCHKA in grenzenlose Kinderfantasien und Zukunftswünsche. Hier werden Ideen geboren! Eine Jahrmarkt-Welt, in der Kinder Erwachsene nachahmen, nimmt uns mit in ein zeit- und raumloses Nimmerland. 

Nach der Pause: Mit LE SACRE DU PRINTEMPS wechselt der Spannungszustand, das bunte Treiben nimmt ein Ende und eine düstere und prä-apokalyptische Atmosphäre entsteht. Es tauchen Vorboten mit hoffnungslosen Zukunftsprognosen auf und es wird eine Opfergabe von den Heranwachsenden gefordert! Junge Menschen kämpfen mit allgegenwärtigen und realistischen Zukunftssorgen um Krieg, Klimawandel, Ressourcenmangel, Arbeitsmarkt und Familie. 

Wir gratulieren den vier Ensembles der SCHOOL OF LIFE AND DANCE – Setzlinge, Sprossen, Originals, Gold’ies – herzlich zur fulminanten Premiere ihres Strawinsky-Doppelabends! Weitere Fotos von Marc Doradzillo findet ihr hier in unserem Fotoalbum, die nächsten Vorstellungen folgen am So, 08.07., Mo, 16.07., Mi, 18.07. und So, 22.07.2018 (zum letzten Mal) im Großen Haus.