AKTUELLE KAMERA

11. Oktober 2019   |   VON: RedaktionKategorie: 2019/2020, 89/90

Der Countdown läuft: Heute Abend eröffnet das Junge Theater seine Spielzeit 2019/2020 mit der ersten Premiere. Auf dem Spielplan steht 89/90, eine Adaption des 2015 erschienenen Wenderomans von Peter Richter, den wir mit drei Schauspieler_innen, einem Musiker und achtzehn Jugendlichen auf die Bühne bringen. Vorab möchten wir euch Fotos aus den Endproben zeigen und einen Überblick über die dazu erschienenen Presseartikel geben. 

Im TICKET vom 04. Oktober 2019 findet sich ein Interview mit Sascha Flocken, dem Regisseur von 89/90, das man hier nachlesen kann. 

Der Journalist Otto Schnekenburger von DER SONNTAG hat ebenfalls Sascha Flocken zum Gespräch getroffen. Seinen Vorbericht unter dem Titel LEBENDIGE ZEITGESCHICHTE kann man hier auf den Bildschirm holen. 

Außerdem hat Maren Göttke vom AMTSBLATT der Stadt Freiburg ein Interview mit Michael Kaiser (Künstlerischer Leiter des Jungen Theaters und Dramaturg der Produktion 89/90) geführt. Ihren Bericht kann man hier als PDF herunterladen (der Artikel befindet sich auf S. 9).

Die Premiere von 89/90 ist übrigens bereits ausverkauft (evtl. Restkarten an der Abendkasse), die nächsten Vorstellungen folgen am Fr, 25. und Do, 31. Oktober 2019 um jeweils 19.00 Uhr im Kleinen Haus.

Fotos: Rainer Muranyi