17/18 IM SCHNELLDURCHLAUF

12. Mai 2017   |   VON: RedaktionKeine KommentareKategorie: Aktuelles

Liebe Freunde des Jungen Theaters,

einmal im Schnelldurchlauf durch das Theaterjahr 17/18 in unserer Sparte: Kontinuität und Neubeginn mit der Crew rund um den neuen Intendanten Peter Carp – Eröffnung mit dem Lirum Larum Lesfest (feat. Paul Maar) am 15. Oktober – Benedikt Grubel (Künstlerischer Leiter Werkraum) verlässt unser Team als fester Mitarbeiter, wird aber als Gast verbunden bleiben: die Wiederaufnahme von »Karlsson vom Dach« (8+) im Februar und die Premiere von Franz Kafkas »Die Verwandlung« für Kinder ab 10 Jahren (!) im April, jeweils zusammen mit der Performerin und Regisseurin Gesa Bering (aka Karlsson v. D.) – die Choreografen Gary Joplin (u. a. »The Addams Family«) und Monica Gillette erarbeiten den Mehrgenerationen-Abend »Die Krone an meiner Wand«: auf der Bühne Frauen zwischen 17 und 74 mit und ohne Krebs (Premiere im Dezember) – Nadja Rüde bleibt dem Team des Jungen Theaters erhalten und begleitet u. a. das neue Stipendiumsprojekt der Stiftung Theater Freiburg: »Meine Mama sagt, das darf man nicht« (10+), eine Performance über Verbote von und mit Florence Ruckstuhl und Leander Ripchinsky … und ihren bühnenunerfahrenen Müttern (Januar) – Christoph Kopp und Michael Kaiser gehen ab Ende Oktober wieder auf »Geisterjagd durchs Theater« (7+) – das Heim und Flucht Orchester macht natürlich auch mit Ro Kuijpers weiter – Graham Smith von der Abteilung Tanz ebenso; seine School of Life and Dance nimmt sich im Juli Strawinsky im Doppelabend »Le Sacre / Petruschka« vor – das Kinderstück zur Weihnachtszeit @ Großes Haus ist »Das Dschungelbuch« (5+) – neu im Team begrüßen wir Carola Meyer aus Rostock für den Bereich Musikvermittlung und Musiktheaterpädagogik – eine ihrer ersten Amtshandlungen wird »Teufels Küche« (5+) sein, ein Stück, in dem Mitglieder der Holst-Sinfonietta Geräusche, Klänge und Töne zu einem fulminant-tönenden Menü verkochen … etc. pp.

Alle Premieren und die neuen Familien-Abos (für Kinder ab 5, ab 7 und ab 12 Jahren) findet ihr hier im Spielzeitfolder. Das ausführliche Programm mit allen Mitmach-Angeboten erscheint im September. Einen Bericht über den Neu-Start am Theater Freiburg gibt es außerdem hier auf der Website der Badischen Zeitung.

Hinterlasse eine Antwort